hanten event qr code header
Die HANTEN APP ist da
1. Juli 2020

Unser Regionales Rindfleisch und auch Fleisch aus unserer Heimat das rund um Erkrath und dem Neanderland kommt, suchen wir direkt bei unseren Bauern aus. Am liebsten sind uns 2 - 3 Jahre alte Färsen, das sind weibl. Rinder, die noch nicht gekalbt haben, denn das Fleisch ist leicht marmoriert, zart und schmackhaft. Nach sehr kurzen Transportweg zum Schlachthaus in Metzkausen kommen die Rinderviertel nach dem Schlachten für 21 Tage in unsere Reifekammer.

In diesem Kühlhaus mit keimfreier Luft, idealer Temperatur und der richtig geregelten Luftfeuchtigkeit kann unser Rindfleisch trocken Reifen (abhängen), damit es schmackhaft und zart wird.

Wem das noch nicht reicht kann auch zu dem noch länger gereiften, auf Neudeutsch "Dry aged" Fleisch zugreifen. Diese Fleischstücke reifen noch über diese 21 Tage hinaus, das Fleisch verliert noch mehr eigene Flüssigkeit wird noch trockener und mürber und bekommt eine herrlich nussige Geschmacksnote.

Hin und wieder kommt in unsere Reifekammer etwas ganz Besonderes, es ist Fleisch von unseren eigenen Galloway Rindern. Galloway-Rinder stammen ursprünglich aus Süd-West-Schottland aus der Region 'Galloway' und gelten als eine der ältesten Rinderrassen der Welt. Verwandt sind Galloways mit dem Aberdeen-Angus. Beide Rassen sind von Natur aus dominant hornlos, die Grundfarbe ist schwarz, die Fleischqualität hervorragend.

reifekammer hanten innen
reifekammer hanten

Galloways besitzen die genetische Veranlagung, bei ganzjähriger Freilandhaltung selbst auf Grenzertragsböden in Landschaftsschutz- und Naturschutzgebieten aus karger Futtergrundlage eine exzellente Fleischqualität zu bilden, dessen einzigartiges Aroma für sich spricht. Das Fleisch zeichnet sich durch feine Muskelfasern und eine ausgewogene Marmorierung (intramuskuläre Fetteinlagerung) aus und ist dadurch saftig und zart.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.